E-Mail Marketing um bestehende Kundenkontakte auszubauen

In der heutigen Zeit werden unterschiedliche Arten von Marketing genutzt, um auf diese Weise Produkte, Dienstleistungen oder ganze Unternehmen zu bewerben. Zu den unterschiedlichen Instrumenten in diesen Bereich kann auch das E-Mail Marketing benannt werden, das bei immer mehr Firmen zum Einsatz kommt. Mit diesem Vorgehen können heutzutage Tausende von bestehenden Kunden bequem und einfach bei sich zu Hause angesprochen werden.

E-Mail Marketing

Was können Sie sich unter dem E-Mail Marketing vorstellen?

Das E-Mail Marketing kann dem Bereich Online-Marketing und hierbei vor allem dem Direktmarketing zugeordnet werden. Dieses Instrument dient den Unternehmen dazu, bereits bestehende Kundenkontakte, zu festigen und wenn möglich auch noch weiter auszubauen. Dementsprechend können Sie beispielsweise alle Kunden, die bereits über Ihren Onlineshop eingekauft haben, über neue Angebote oder Produkte informiert werden, die hier aktuell zum Angebot gehören. Wie der Name dabei schon angibt, wird dieses Marketing-Instrument entsprechend durch das Versenden von E-Mails genutzt.

Die unterschiedlichen Arten im Bereich von E-Mail Marketing

Es kann generell zwischen zwei Arten beziehungsweise Herangehensweisen, vom E-Mail Marketing unterschieden werden. Hierbei zuerst einmal zu benennen ist die sogenannte „one-to-one-Komunikation“. Bei diesem Marketing-Instrument handelt es sich um eine E-Mail, die gezielt an eine einzelne Person verschickt wird. In diesem Fall kann es sich beispielsweise um besondere Informationen oder Offerten für den ausgewählten Kunden handeln. Die zweite Herangehensweise ist die „one-to-many-Kommunikation„. Hierbei werden dementsprechend die Mails an viele unterschiedliche Personen geschickt. Auch in diesem Fall kann es sich um Informationen und Angebote handeln, die jedoch nicht nur von einzelnen Personen, sondern von allen Kunden in Anspruch genommen werden können.

Zu beachten ist, dass im Bereich der „one-to-many-Kommunikation“ oft auch von „Spam“ gesprochen wird. Hierbei handelt es sich um eine extreme Art der Werbung, die von vielen Usern als sehr störend empfunden wird, da mitunter fast täglich neue Werbe-Mails erhalten werden. Zudem ist zu beachten, dass durch Spam ein enormer wirtschaftlicher Schaden angerichtet werden kann.

E-Mail-Marketing 02

Die unterschiedlichen Tools für den Bereich des E-Mail Marketings

Neben den unterschiedlichen Herangehensweisen können Sie beim E-Mail Marketing auch noch verschiedene Tools nutzen, um eine enge Kundenbindung aufzubauen. In diesem Fall besonders zu erwähnen, ist der Einsatz von den sogenannten E-Mailings, die auch klassischerweise als Newsletter bezeichnet werden. In diesem Fall wird darauf verzichtet, immer wieder nur einzelne E-Mails an die Kunden zu schicken. Vielmehr wird den Kunden ein recht regelmäßiger Versand von Mails angeboten, die beispielsweise jeden Monat oder auch jede Woche über die neusten Offerten informieren, die über Ihren Onlineshop zur Verfügung stehen. Ebenso werden in den Newsletter aber auch Events oder besondere Veranstaltungen erwähnt, die beispielsweise von den Kunden besucht/genutzt werden können.

Eine wichtige Eigenschaft vom Mailing oder dem Newsletter ist, dass diese digitalen Nachrichten viele „Call-to-Action“ enthalten. Hierbei handelt es sich um Aufforderungen, die den Kunden dazu verleiten sollen, sich das Angebot genauer anzuschauen oder auch zu erwerben. In den Mails werden für diesen Zweck besonders oft Links genutzt, über die die User direkt zu den jeweiligen Angeboten Ihres Onlineshops gelangen.

Was müssen Sie beim E-Mail Marketing beachten?

Sollten Sie für Ihr Unternehmen das Marketing per Mail nutzen wollen, müssen Sie sich an zahlreiche Richtlinien halten, um keine Geldstrafe zu riskieren. Der Grund hierfür ist, dass auf diese Weise verhindert werden soll, dass die Kunden unzählige Werbemails von den unterschiedlichen Firmen erhalten. Unter anderem ist für Sie zu beachten, dass Sie den Kunden nur dann Newsletter zuschicken dürfen, wenn die User ihre ausdrückliche Genehmigung für den Erhalt dieser E-Mail erteilt haben. Dementsprechend müssen Sie Ihre Kunden darüber informieren, dass Sie einen Newsletter anbieten und in Form von einem Formular anfragen, ob die User diese Mail von Ihnen erhalten wollen. Weiterhin sollten Sie bei den E-Mail Marketing noch berücksichtigen, dass der Aufbau der Mails klar strukturiert und vor allem professionell ausfällt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.