Werbung in Abizeitungen – effektiver als man meint

Um das Bestehen eines Unternehmens zu sichern, ist es notwendig für sich zu werben und auf sich aufmerksam zu machen. Als erstes denkt  man da natürlich an die gängigen Werbemittel wie Flyer, Banner und  Aufkleber, die man verteilt. Eine andere Möglichkeit gezielt auf sich aufmerksam zu machen, ist Werbung in Abizeitungen zu machen. Das ist eine Win-Win-Situation für die Schüler, aber auch für Unternehmen. Zum einen werden die Kosten für die Erstellung der Abizeitung durch Werbung gesenkt und zum anderen machen Unternehmen dadurch Werbung für sich. Hier kann man sich online informieren.

Werben in Abizeitungen

Werbeplätze in der Abizeitung

Heutzutage ist es wichtig besonders die jüngere Generation auf sich aufmerksam zu machen. Am besten geht das natürlich digital, weil sie viel Zeit auf social media Seiten verbringen. Doch auch lohnt sich dafür eine Abizeitung, in die man gerne reinschaut, um sich an die schöne Zeit, die man in der Schule verbracht hat, zu erinnern. Insbesondere für Unternehmen, die Ausbildungen oder ähnliches anbieten ist das der perfekte Werbeplatz. Aber auch Seminare oder Agenturen, die Auslandsaufenthalte und Freiwilligendienste anbieten, eignen sich ideal.

Damit wird nämlich genau die richtige Zielgruppe erreicht im richtigen Moment. Sie können über Ihr Unternehmen informieren und Werbung machen. Viele Schüler informieren sich leider oft vorher nicht ausreichend über Ausbildung oder Studium und daher wäre es doch perfekt, wenn sie zufällig beim Durchblättern der Abizeitung auf Ihr Unternehmen stoßen.

Die Abizeitung – Erinnerungsstück für die Ewigkeit

Für Schüler ist die Abizeitung eines der wichtigsten Stücke, das an die Schulzeit erinnert. Bestückt mit Fotos aus der Schulzeit oder von Partys, lieben Sprüchen und witzigen Anekdoten denkt man gerne an die Zeit zurück, damit sie nicht in Vergessenheit gerät. Dabei ist es natürlich wichtig, dass man sich ein passendes Design aussucht, das sich mit dem Abimotto vereinbaren lässt. Wenn das Motto beispielsweise „Westminster Abi“ ist, dann bietet es sich an, die Seiten in blau, rot und weiß zu halten getreu der britischen Flagge.

Das alles ist natürlich immer mit Geld verbunden. Damit die Kosten für die Erstellung der Zeitung jedoch im Rahmen bleiben, lassen Schüler oft Werbeanzeigen drucken, die die Erstellung ein wenig vergünstigen.

Schließlich wird schon genug Geld für teure Abiballkleider, den Frisör und für den Cateringservice ausgegeben. Trotzdem wollen die Schüler nicht auf die Qualität ihrer Zeitung verzichten. Durch Ihre Werbeanzeige unterstützen Sie die Abiturvorbereitungen der Schüler und werben gleichzeitig noch für Ihr Unternehmen. Mit einer Anzeige in einer Abizeitung kann man also als Unternehmen nichts falsch machen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.