Gewinnspiele als Marketinginstrument

Business GraphGewinnspiele als Marketinginstrument werden immer beliebter. In fast allen Bereichen kann man mit Gewinnspielen neue Kunden oder Besucher für die eigene Webseite/Blog generieren. Besonders im Bereich Internet gewinnen Gewinnspiele immer mehr an Bedeutung. Verlost werden dabei meist die Produkte des jeweiligen Blogbetreibers oder eben Fachbücher, Software und EDV-Zubehör. Veranstaltet man so ein Gewinnspiel regelmäßig, zum Beispiel ein monatliches Blog-Gewinnspiel, so wird man hier schon bald erste Erfolge sehen können. Großer Vorteil dabei ist das sich ein gutes Gewinnspiel (gut ist es natürlich nur dann wenn die Preise attraktiv sind) schnell im Internet rumspricht. Im Blog von Michael Falkner konnten so innerhalb weniger Monate hunderte Stammbesucher generiert werden. in Falkners Privatblog werden in einem Monats-Gewinnspiel interessante Preise an alle Kommentarschreiber ausgeschüttet. Mitmachen kann dabei jeder, es wird oft nur verlangt das man in einem Kommentar kurz beschreibt warum man den entsprechenden Preis gewinnen möchte. Am Monatsende wird dann eine Kommentarnummer ausgelost und der Gewinner per Mail benachrichtigt. Im momentan laufendem “September-Gewinnspiel” verlost Michael Falkner den aktuellen DUDEN-Wirtschaft, ein umfassendes Nachschlagewerk für Schule und Beruf zum Thema Wirtschaft.

Wenn sich das Gewinnspiel etabliert hat kann man dadurch einige hunderte, wenn nicht tausende Besucher, erreichen. Diesen äußerst positiven Umsatnd kann man dann natürlich nutzen um für sein eigenes Unternehmen zu werben. Aber das sollte ganz vorsichtig passieren. Übertreibt man das verliert man schnell einige Stammbesucher und der Schuß geht nach hinten los. Dezente Hinweise beim Gewinnspiel auf die eigenen Produkte nimmt einem dagegen kaum einer Übel, ganz im Gegenteil. Optimal ist natürlich wenn man eigene Produkte verlosen kann.

Viele Besucher auf der eigenen Webseite oder Blog erhöht aber auch die Möglichkeit über gut platzierte Affiliates (Fachbegriff für Werbung auf Webseiten) Einnahmen zu generieren. Mit Google AdSense lassen sich hier ein paar Euros verdienen, ohne das man viel dafür tun muss. Aber auch hier ist Vorsicht geboten, da in solchen AdSense Anzeigen oft Konkurrenten präsentiert werden. Nimmt man das in Kauf, oder hat keine Angst vor der Konkurrenz, sind schnell ein paar Euros dazu verdient.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.