Fahrzeugbeschriftungen: Klare Worte fahren mit

Beispiel FahrzeugbeschriftungZwei Fragen stellen sich eigentlich immer, wenn es darum geht, Werbung zu machen. Die erste dreht sich darum, was für Aktivitäten überhaupt gestartet werden sollen. Die Möglichkeiten sind immens, Sie können mit Plakaten werben, Sie können sich für Radio- oder Fernsehwerbung entscheiden. Oder aber Sie verteilen einfach Flyer und kleine Broschüren. Dies sind selbstverständlich nur wenige aller realisierbaren Möglichkeiten. Die zweite Frage, die sich unweigerlich stellt, ist die nach den Kosten. Wenn Sie Ihr Budget festgesetzt haben, erübrigen sich unter Umständen gewisse Marketingmaßnahmen. Weil sie einfach zu teuer sind. Und selbst wenn Sie mehr Geld in die Hand nehmen können, wägen Sie naturgemäß ab, ob die angestrebte Lösung auch den Effekt bietet, den Sie sich davon versprechen. Fahrzeugbeschriftungen kommen zwar nicht für jeden in Betracht, denn nicht jedes Unternehmen fährt von A nach B. Dennoch: Werbung auf dem eigenen Fahrzeug ist die perfekte Art und Weise, kostengünstig und effizient zu werben.

Besser als die Polizei erlaubt

Wenn Sie einen Polizeiwagen sehen, erkennen Sie ihn auf den ersten Blick. Es gibt sogar Menschen, die bekommen automatisch ein schlechtes Gewissen, wenn sich Ihnen ein Polizeiauto nähert, selbst dann, wenn sie gar nichts angestellt haben. So oder so, die Polizei zeigt eindrucksvoll, wie prägnante Werbung funktioniert, denn sie hat einen Wiedererkennungswert, der seinesgleichen sucht. Genau das sollten Sie auch mit Ihrer Fahrzeugbeschriftung anstreben. Natürlich wählen Sie Ihr eigenes Motiv, Ihr Firmenlogo oder Ihr spezieller Schriftzug gehört auf das Fahrzeug, mit dem Sie Werbung machen. Fahrzeugbeschriftungen von Wezet Werbetechnik oder anderen Profis werden so produziert, dass Ihre Vorlage 1 zu 1 auf Ihr Fahrzeug gebracht wird. Doch es kommt nicht nur auf die Qualität am Liefertag an, wichtig ist der langfristige Effekt. Dabei spielt das Licht bzw. die Sonneneinstrahlung eine ganz besondere Rolle. Denn UV-Einstrahlung ist für alle Druckerzeugnisse der größte Feind. Dank moderner Beschichtungen werden Fahrzeugbeschriftungen jedoch heutzutage nicht mehr durch das Sonnenlicht angegriffen, es handelt sich vielmehr um langlebige Produkte, von denen Sie lange etwas haben. Somit können Sie Ihre Werbung auf längere Zeiträume anlegen und investieren nur einmal.

Weißer geht’s nicht

Der etwas in die Jahre gekommene Werbespruch für Waschmittel hat doch damals seine Wirkung erzielt. Und das gilt auch heute noch, wenngleich der Zusammenhang hier ein anderer ist und Ihre Fahrzeugbeschriftung ganz sicher nicht Weiß sein muss. Waschen können Sie sie aber trotzdem, denn hochwertigen Hochleistungsfolien macht es nichts aus, wenn sie einmal einer Wäsche unterzogen werden. Wenn Sie bedenken, wie vielen Umwelteinflüssen die Folie im täglichen Straßenverkehr ausgesetzt ist, ist der Gedanke daran, sie hin und wieder einmal zu waschen, jedenfalls naheliegend.

Flexible Fahrzeugbeschriftung

Wer ein eigenes Geschäft hat, kennt den Spruch, dass selbständig mit „selbst und ständig“ assoziiert wird. Trotzdem stimmt das so ja nun auch wieder nicht. Sogar Selbständige brauchen manchmal Pause, müssen am Wochenende ausspannen oder im Urlaub die Seele baumeln lassen. Wenn Sie zu der Personengruppe gehören, die auch in Ihrer Freizeit Werbung für sich machen wollen, lassen Sie Ihre Fahrzeugbeschriftung einfach am Wagen. Wenn Sie jedoch auch einmal „inkognito“ unterwegs sein wollen, brauchen Sie eine Fahrzeugbeschriftung, die sich schnell und einfach wieder vom Auto entfernen lässt. Wichtig ist dabei natürlich, dass Ihre Folie stark haftet, wenn sie sich am Fahrzeug befindet. Aber auch, dass sie problemlos entfernt werden kann, wenn Sie Feierabend machen und Ihr Auto ganz neutral benutzen wollen. Noch wichtiger ist allerdings ein ganz anderer Punkt: Egal, wie oft Sie Ihre Fahrzeugbeschriftung am Wagen anbringen und wieder entfernen, der Lack darf dadurch keinesfalls beschädigt werden. Wäre das der Fall, hätten Sie zwar günstige Fahrzeugbeschriftung gekauft, müssten aber teures Geld in das Beheben von Lackschäden investieren. Wenn Sie sich also für die effiziente Form der Werbung entscheiden, achten Sie darauf, dass Ihre Fahrzeugbeschriftung Ihrem Lack nichts anhaben kann. Professionelle Druckereien können Ihnen hier ausgezeichnete und preisgünstige Angebote machen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.