Krypto Trader aufgepasst: Bitcoin 24/7 automatisiert handeln!

Der Bitcoin gilt als die mächtigste Krypto Währung aller Zeiten. 2021 konnte die Währung neue Rekorde erzielen und dabei die Marke von 50.000 Euro je Coin markieren. Wer 2016 und 2017 gemeint hat, dass der damalige Preis von rund 15.000 Euro je Coin das Highlight gewesen ist, der wurde 2021 eines Besseren belehrt. Der Bitcoin ist die Mutter alles Kryptowährungen und bringt in jedem Fall viel Potenzial mit sich. Während einige lediglich auf den Trading Aspekt des Bitcoins achten, legen andere sehr viel Wert auf die Entwicklung von Kryptowährungen und auf die Storyline dahinter.

Kryptowährungen sind allgemein ein Dauerbrenner und bereits seit mehr als 3 Jahren in aller Munde. Online sowie Offline wird häufig über die Währungen und um das Potenzial dieser diskutiert. Inzwischen sind auch die Regeln zur Versteuerung von Gewinnen aus Kryptowährungen deutlicher und geklärt. Wer 2016 noch nicht wusste, wie er mit den Gewinnen umgehen soll, weiß jetzt, dass diese nach einer gewissen Haltezeit (bitte die länderspezifischen Regeln beachten!) steuerfrei sind, was natürlich die langfristige Anlagemöglichkeit favorisiert.

Der Bitcoin im Alltag ist ein Thema, dass für viele Trader interessant ist. Wer sich für die langfristige Option Bitcoin interessiert, achtet darauf, wie die Währung von der Gesellschaft angenommen wird und wo sie akzeptiert wird. Der Bitcoin wird in einigen Ländern bereits als Zahlungsmittel legal zugelassen. Das trifft jedoch nicht auf alle Länder zu und so gibt es auch welche, in denen der Bitcoin gar nicht akzeptiert oder sogar verboten wird.

  • Krypto Währungen sind weltweit von Bedeutung (China bietet eigene Digital Währung an)
  • Krypto Transaktionen sind fälschungssicher und sehr schnell
  • Die Kosten für Krypto Transaktionen sind niedriger als bei Bank Transaktionen

Interessant ist auch die Meldung, dass man in China eine eigene Krypto Währung auf den Markt bringen möchte und zwar direkt vom Staat aus. Krypto Währungen könnten also verschiedene Vorzüge miteinander kombinieren. Zum einen sind die kompletten Transaktionen im Netzwerk sicher abgebildet. Das bedeutet, dass eine Manipulation praktisch unmöglich ist und das alle Daten im Krypto Netzwerk definitiv sicher sind. Gleichzeitig sind Krypto Transaktionen deutlich kostengünstiger, als es klassische Transaktionen sind, die über den normalen Bank Weg bestritten werden. Die Vorzüge der Bitcoins und Kryptowährungen liegen also klar auf der Hand – sie müssen nur Einzug in unseren Alltag finden und genutzt werden.

Wie kann ich Krypto Währungen wie den Bitcoin Handeln?

Der Bitcoin kann manuell über z.B. einen Broker mit einer Wallet gehandelt werden. Der Broker ist eine Plattform, auf der Kryptowährungen gekauft und verkauft werden können. Es besteht die Möglichkeit, klassische Kryptowährungen gegen andere Kryptowährungen einzutauschen. Ferner gibt es auch die Möglichkeit, dass Kryptowährungen gegen FIAT Währungen wie z.B. Euro oder GBP sowie USD einzutauschen. Beide Varianten bieten die Option an, mit Kryptowährungen zu handeln, bzw. diese zu kaufen und zu verkaufen.

Damit die Krypto Währungen gekauft oder getauscht werden können, ist es notwendig, eine Wallet zu haben. Bei einer Wallet handelt es sich um eine Speichermöglichkeit, bzw. eine digitale Geldbörse, in welcher die Kryptowährungen hinterlegt werden können.

Welche Vorzüge bietet der automatisierte Bitcoin Handel?

Der manuelle Handel kann ohne Software vollzogen werden und zwar dann, wenn man sich als Trader dazu entschließt, Anteile an einem Produkt zu kaufen oder zu verkaufen. Er findet genau dann statt, wenn man es als Trader plant. Dem gegenüber steht der automatisierte Handel. Softwarelösungen wie Bitcoin Code (siehe https://kryptoszene.de/bitcoin-robot/bitcoin-code/) werben mit einer automatisierten Handelsoption. Die Software verfügt über einen Algorithmus welcher erkennt, was es günstig sein kann, Kryptowährungen zu kaufen oder zu verkaufen. Grundsätzlich gibt es viele Wege, wie Kryptowährungen gehandelt werden dürfen – die Software Bitcoin Code ist einer davon.

  • Automatisierte Handelssoftware wertet automatisch Handelssignale aus
  • Kostenfreies Demokonto nutzbar
  • Einzahlung beim Live Konto ab 250 Euro realisierbar

Handelssignale wie z.B. der Preis des Bitcoins aber auch News aus den Medien finden häufig Einfluss in den Algorithmus einer Krypto Trading Software. Bei Bitcoin Code handelt es sich um ein sehr interessantes und weit verbreitetes Produkt. Eine Erfolgsgarantie kann hier jedoch nicht gegeben werden. Das heißt, dass auch mit dem Bitcoin Code Verluste bis hin zum Totalverlust erzielt werden können.

Die Software Bitcoin Code kann komplett kostenfrei genutzt werden und steht in der deutschen sowie auch in der englischen Sprache zur Auswahl. Programmiert wurde Bitcoin Code durch Sven Hegel und das komplette Handelsangebot gilt für die Währung Bitcoin. Der Bitcoin Code Account ist innerhalb von wenigen Minuten nach Angabe von Namen, E-Mail-Adresse und Handy-Nummer erstellt. Es ist möglich, dass danach Geld eingezahlt wird und mit dem Handel begonnen werden kann. Der Handel ist ab der Mindesteinzahlung von gerade einmal 250 Euro möglich.

Wer mit der Software Bitcoin Code handeln möchte aber nicht gleich die 250 Euro einzahlen will, der sollte sich dazu entscheiden, das Demokonto einmal auszuprobieren. Dieses Konto kann mit wenigen Klicks geführt werden. Die komplette Software darf kostenfrei ausprobiert werden, ohne das Geld eingezahlt werden muss. Das Demokonto ist ideal geeignet, um erste Erfahrungen mit der Software Bitcoin Code zu sammeln und hier aktiv zu werden. Grundsätzlich ist anzumerken, dass die Software generell sehr nutzerfreundlich ist und einfach zu bedienen ist.

Welches Potenzial hat der Bitcoin in der Zukunft?

Das Bitcoin Potenzial ist für die meisten Menschen sehr schwer zu definieren und zu begreifen. Sollten mehr Länder auf die Idee kommen, den Bitcoin zu nutzen und ihn offiziell als Zahlungsmittel zu legalisieren könnte dies den wahnsinnigen Erfolg der Kryptowährung weiter beschleunigen. Wenn dies nicht möglich ist und wenn der Bitcoin niemals im Alltag ankommen wird bedeutet dies, dass es sich um einen großen Hype handelt aber auch womöglich um eine große Blase, die irgendwann Platzen könnte oder an Volumen verlieren könnte.

  • Der Bitcoin ist lediglich die Währung zur dahinter befindlichen Blockchain
  • Das Potenzial liegt in der Blockchain und in ihrer Nutzung

Das Potenzial hat der Bitcoin vor allem in der Verschlüsselung, die damit verbunden ist. Das heißt, dass der Bitcoin definitiv interessant ist, jedoch nicht nur die Währung, sondern die dahinter liegende Blockchain einen großen Anteil daran hat, was möglich ist. Sollte die Blockchain nicht genutzt werden, dürfte dies auch dazu beitragen, dass die Nachfrage nach den Währungen irgendwann wieder sinkt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.