8 Tipps für Suchmaschinenmarketing (SEM) in der Krise

Krisen-SEOAuch der immer noch sehr wachstumsstarke Online-Werbemarkt bekommt die Wirtschaftskrise zu spüren. Im letzten Quartal 2008 hat man hier schon eine Abschwächung des Wachstums bemerkt und das merken natürlich auch die Verantwortlichen fürs Marketing. Werbebudgets werden sehr genau überprüft und entweder eingefroren oder auf mehr Effizienz getrimmt. Hier habe ich für euch einmal 8 Werbetipps wie ihr in Krisenzeiten mehr aus eueren  SEM (SearchEngineMarketing = Suchmaschinenmarketing) Kampagnen herausholt.

1. SEM-Tipp

Die Rezession zwingt viele Werbende, ihre Budgets teilweise drastisch zu kürzen. Die Folge ist viel weniger Wettbewerb und damit sinkende Keywordpreise. Davon profitieren vor allem Kampagnenleistungen derjenigen, die trotzdem weitermachen und genau hinsehen wofür sie Geld ausgeben.

2. SEM-Tipp

Passt jetzt euere Anzeigentexte an die aktuelle Situation eurer Zielgruppe an. Die Rezessionsangst steigert natürlich das Sparverhalten der Verbraucher. Gerade in Krisenzeiten kommen Keywords wie “billig”, “günstig” oder “Preisvergleich” in Suchanfragen sehr häufig vor. Deshalb sollte man da auf entsprechende Kombinationen bauen.

3. SEM-Tipp

Falls in euerem Unternehmen weniger in Imagewerbung investiert wird, kann sich das auf die Kampagnen-Performance auswirken. Analysiert deshalb welche Kanäle bislang den stärksten Effekt auf euere SEM-Kampagne hatten und auf welche Maßnahmen Sie im Gegenzug eher verzichten könnt.

4. SEM-Tipp

Erfolgskennzahlen und Kampagnenziele müssen spätestens jetzt überdacht werden. Sind alle Ziel wie etwa der CPO, der Warenkorbwert, die Verweildauer auf der Webseite oder der Wert einer Newsletter Ameldung bereits ausreichend berücksichtigt und zutreffend definiert? Hmm?

5. SEM-Tipp

Schaut genau hin und analysiert den gesamten Entscheidungsprozess des Käufers bis hin zur Transaktion. Welche Keywords sind am Kaufprozess beteiligt? Identifiziert diese sog. Assist-Keywords in der Suchkette und berücksichtigt die in euerer Kampagnensteuerung.

6. SEM-Tipp

Sprecht euch mit dem Vertrieb und der Marketingabteilung zeitlich und inhaltlich ab. Ermittelt welche Wechselwirkung zwischen den einzelnen Instrumenten wie Bannern, Sponsored Links, aber auch Offline Maßnahmen besteht und verlängert jede Marketingkampagne in Richtung Suchmaschine.

7. SEM-Tipp

Holt mehr aus eueren Kampagnen heraus indem ihr euere Landing Pages überarbeitet. Löst euere versprechen aus den Anzeigen Texten ein und führt den Nutzer über Deeplinks direkt auf das gewünschte Produkt.

8. SEM-Tipp

Schaltet “Geldvernichter” konsequent aus. Klicks, die weder zu einem späteren wertvollen Suchanfrage führen solltet ihr aktiv ausschließen. Wer zum Beispiel DSL-Verträge verkaufen will und das Keyword “DSL” bucht, sollte Kombinationen wie “DSL Störung” oder DSL Einrichten” ausschließen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.