Werbekalender und der Nikolaus?

Werbekalender 2016 und der Nikolaus?

Ja was soll denn nun ein Werbekalender mit dem heiligen Nikolaus gemeinsam haben? Tja ganz einfach: Sobald man die Nikoläuse und Weihnachtsmänner in Form von Schokoleckerei wieder in unseren Supermärkten anfindet sollte man sich spätestens auch mal Gedanken machen über Werbekalender 2016. Jetzt haben wir Ende September und so manche Lebkuchenprodukte sind schon seit Wochen wieder in den Supermarkt-Regalen anzufinden. Es dauert wirklich nicht mehr lange und es stehen da auch die Schoko-Nikoläuse und -Weihnachtsmänner rum. MonCherie (die Praline mit der Piemontkirsche) hat ja laut TV-Werbung auch seine Sommerpause beendet, also gehts ruckzuck in den Herbst und schneller als man schauen kann in die Adventszeit.

Werbekalender 2016Werbekalender 2016 als Weihnachtsgeschenk?

Ja und wenn wir schon mal in der Adventszeit angekommen sind dann haben wir ohnehin viel zu viel um die Ohren. “Jedes Jahr der gleiche Stress im Dezember” – wer kennt die Aussage nicht oder hat sich nicht auch schon oft so geäußert. Darauf folgt dann oft: “Im nächsten Jahr machen wir/ich das ganz anders“. Schön und gut. Vorsätze und ihre Erfüllung, ein ganz anderes Thema. Viele Unternehmen kommen gerade Anfang Dezember in eine Stressituation was den Einkauf von geeigneten Werbegeschenken zum Jahresende betrifft. Und Werbekalender sind nicht nur ein Klassiker der Werbegeschenke, nein sie sind nach wie vor extrem beliebte Werbeartikel. Einen Kalender kann man schließlich das ganze Jahr brauchen und so ist ein Werbekalender ein Werbegeschenk welches man mit Bedacht auswählen sollte. Dabei sind die Formen von Werbekalendern sehr vielfältig.

Wandkalender, Tischkalender, Monatsplaner? Oder doch alle?

Der Werbeartikel Werbekalender 2016 ist sehr vielfältig. Will heißen, es gibt sehr viele beliebte Formen des Werbekalenders. Welche Werbekalender Art nun die beliebteste ist darüber gibt es keine exakten Statistiken. Zu den bekanntesten gehört mit Sicherheit der klassische Wandkalender. Dabei handelt es sich quasi um ein Plakat mit dem kompletten Kalendarium und der Werbebotschaft (zumeist) oben als Streifen über dem Kalendarium. Dann wäre da noch der Tischkalender zu erwähnen, welcher ein super Helferlein auf jedem Schreibtisch ist. Monatsplaner sind ebenfalls eine Art Werbekalender wie er zumeist in Büros genutzt wird, den Taschenkalender dagegen kann wirklich jeder brauchen.

Werbekalender - Wandkalender

Werbekalender 2016 vom Allesdrucker

Egal für welchen Werbekalender Sie sich entscheiden. Entscheidend ist nur wann Sie das tun und bei wem Sie Ihre Werbekalender drucken lassen. Beim “Wann” empfehlen wir Ihnen das JETZT zu tun, bzw. bis spätestens Mitte November. Nur so bekommen Sie früh genug Ihre Werbekalender und können entspannt alle anderen wichtigen Dinge zum Jahresende angehen. Bei der Frage WO Sie am besten Werbekalender 2016 bestellen gibt´s von uns nur eine Antwort: HIER bestellt man Werbekalender 2016 !!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.