Fahnen sind günstig und wirkungsvoll

Hissfahnen BeispielAuf großen internationalen Veranstaltungen gehören Sie dazu wie die Teilnehmer selbst. Hissfahnen werden sowohl von den Entscheidern in Brüssel genutzt als auch von den Organisatoren sportlicher Großveranstaltungen. Aber allein der globale Blick reicht nicht aus, um die Vielfalt der Hissfahnen zu demonstrieren. Häufig werden Sie auch von Unternehmen eingesetzt, um den guten Namen und das Image zu unterstreichen. Hissfahnen sind einfach imposante Erscheinungen. Und die Herstellung dieser ausgezeichneten Werbemittel ist gar nicht teuer. Womöglich ist die Hissfahne also auch für Sie eine Überlegung wert.

Hissfahnen: Zeichen im Wind

Vielleicht kennen Sie Hissfahnen nur vor riesigen Firmengebäuden, die nicht in Ihrer Liga spielen. Die Nutzung ist aber nicht auf Großkonzerne beschränkt, auch wenn die die Wirkung von Hissfahnen schon vor langer Zeit erkannt haben. Sie brauchen nicht viel, um eine Hissfahne nutzen zu können. Ein Fahnenmast und die Möglichkeit, diesen aufzustellen, reichen völlig aus. Dann fehlen nur noch der Fahnenstoff und Ihr Motiv. Bei dem Fahnenstoff ist es sinnvoll, sich von Fachleuten beraten zu lassen, denn es gibt einige Faktoren, die bedacht werden müssen. Was Ihr Motiv angeht, sind Sie der Herr im Haus. Sie bestimmen, was auf die Hissfahne soll und wie es gestaltet werden soll. Dabei sind die Möglichkeiten mehr als komfortabel, im Prinzip kann Ihnen jeder Wunsch erfüllt werden.

Hissfahnen – Hochformat oder doch besser Querformat?

Die Gretchenfrage, könnte man sagen. Und eine eindeutige Antwort gibt es auch nicht, denn es kommt immer darauf an, von welcher Seite aus man das Ganze betrachtet. Ausgangspunkt bei der Beantwortung dieser Frage sollte in jedem Fall der Wind sein. Das liegt nahe, denn Sie können sich vorstellen, dass nicht wenig Wind nötig ist, wenn Sie eine großformatige Hissfahne an der kurzen Seite aufhängen. Es ist schon ein gewisser Kraftaufwand notwendig, um Hissfahnen zum Wehen zu bringen, die an der kurzen Seite ausgehängt werden. Deutlich weniger aufwändig dagegen ist es, die Hissfahnen an der langen Seite aufzuhängen. Neben der geringeren Energie, die benötigt wird, brauchen Hissfahnen, die an der langen Seite aufgehängt werden, außerdem weniger Platz zu den Seiten. Sie können sich vorstellen, dass der eindrucksvolle Effekt von Hissfahnen schnell verflogen ist, wenn sie ständig gegen Häuser oder Bäume knallen. Für das Fahnenmaterial ist das natürlich ebenfalls nicht gerade optimal.

Hissfahnen sind robust und wirkungsvoll

Wenn Sie es mit einer wirklich steifen Brise zu tun haben -etwa an der See oder auf großen freien Flächen-, dann kann der Wind nicht nur zum Freund der Hissfahnen werden, sondern auch zu einer ernsthaften Herausforderung. Daher ist es unbedingt erforderlich, dass Hissfahnen widerstandsfähig sind. Wind ist die Basis, die Hissfahnen benötigen. Aber sie müssen ihm auch gewachsen sein. Deswegen werden Hissfahnen in der Regel komplett mit einer Doppelsicherheitsnaht produziert. Dadurch sind sie stabil genug, um auch stärkeren Böen trotzen zu können. An der Mastseite findet sich oft ein zusätzliches Besatzband, das ebenfalls zu einer weiteren Stabilität beiträgt. Um die Hissfahnen zu befestigen, sind die meisten Modelle mit Ösen versehen, die eigentliche Befestigung erfolgt durch stabile Karabinerhaken.

Auch Hissfahnen brauchen Pflege

Im Grunde sind Hissfahnen sehr genügsame Objekte. Sie sind langlebig und verfügen über beste Eigenschaften, um als Werbemittel optimal eingesetzt zu werden. Ein klein wenig Pflege benötigen aber auch Hissfahnen. Der Kontakt mit Häuserfassaden oder Bäumen wurde bereits angesprochen. Hissfahnen brauchen Platz, haben sie den nicht, kann das leicht zu Beschädigungen führen, das gilt für alle Arten von Fahnen.
Abschließend noch ein Hinweis. Hissfahnen werden leider auch schmutzig. Das lässt sich nicht vermeiden. Umwelteinflüsse oder Autoabgase führen dazu, dass Sie irgendwann einmal Ihre Hissfahne säubern müssen. Das ist keine große Sache, Sie sollten es aber nicht auf die lange Bank schieben. Wie es auch in anderen Lebenslagen so ist, wird es nur komplizierter, wenn man es zu lange hinauszögert. Eine Fahnenwäsche machen Sie übrigens am besten gleich nach dem Kauf der Hissfahne. Durch die Herstellung kommt es meistens dazu, dass sich kleine Ölrückstände an den Hissfahnen absetzen. Das ist produktionsbedingt und völlig normal. Gönnen Sie Ihrer Hissfahne also eine Willkommenswäsche.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.