Messewerbung – Deutschland Messeland

MessewerbungDeutschland kann mit Fug und Recht als Messe-Land bezeichnet werden. Bundesweit finden jedes Jahr unzählige Messen statt, auf denen Unternehmen die Möglichkeit haben, sich und ihre Produkte zu präsentieren. Wahrscheinlich haben Sie auch schon einmal an einer Messe teilgenommen und die positiven Effekte erfahren. Möglicherweise wird die nächste Messe für Sie noch ein wenig erfolgreicher, wenn Sie auf ein paar Dinge achten. Für den Fall, dass Sie es nicht ohnehin schon tun.

Messewerbung – Das Wann

Sie selbst wissen natürlich schon lange vorher, wann die nächste Messe stattfindet. Sicherlich fangen Sie früh mit den Vorbereitungen an. Schließlich bietet eine Messe sehr schöne Möglichkeiten, an Neukunden zu kommen. Aber haben Sie eigentlich beim letzten Mal auch Ihre Bestandskunden informiert, dass Sie mit einem Stand vertreten sind? Nicht selten werden die bestehenden Kunden vergessen, wenn man in Stress der Vorbereitung auf die nächste Messe ist. Aber sie werden gern eingeladen. Und selbst wenn Ihre Bestandskunden nicht die Zeit finden, Sie an Ihrem Messestand zu besuchen. Sie freuen sich in jedem Fall darüber, dass Sie an sie gedacht haben. Teilen Sie Ihren Kunden also rechtzeitig mit, dass Sie vorhaben, sich auf einer Messe zu präsentieren.

Messewerbung – Das Wie

Gestalten Sie Ihren Messestand mit viel Liebe fürs Detail. Lassen Sie sich hochwertige Stellwände, Messe-Displays und Print-Medien anfertigen und präsentieren Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen optisch ansprechend. Inhaltlich sollten Ihre Besucher auf einen Blick Ihre Kernbotschaften erkennen können. Folien oder Plakate mit komplexen Inhalten oder verwirrenden Grafiken und Fotos können schnell dazu führen, dass potentielle Besucher Ihres Standes ihren Schritt beschleunigen, um einen interessanteren Stand zu finden.
Und seien Sie ruhig ein wenig gastfreundlich. Servieren Sie heiße oder kalte Getränke. Besser noch: Bieten Sie beides an. Und bieten Sie es so an, dass die Kunden nicht nur aus der Ferne Appetit bekommen, sondern das Angebot auch nutzen können. Wahres Gift sind Messestände, die so vollgebaut sind, dass der Gang zu den Getränken zu einem Spießrutenlauf wird. Weniger ist mehr, schaffen Sie also einen übersichtlichen und leicht zugänglichen Messeauftritt.

Messewerbung – Das Wer

Kaum jemand wird widersprechen, wenn man sagt, dass eine Messe kaum allein bewerkstelligt werden kann. Das gilt nicht nur für den Auf- oder Abbau, sondern ganz besonders für die Messe selbst. Wenn Ihr Messeauftritt gelungen ist, Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen die Kunden ansprechen, dann werden Sie schon zu Ihnen kommen. Sie wollen sich informieren, sie wünschen sich Fachwissen. Aber sie wollen immer auch unterhalten werden, so sind die Menschen. Für Sie bedeutet das eine doppelte Herausforderung. Zum einen benötigen Sie qualifiziertes Personal. Nichts ist schlimmer als Mitarbeiter, die durch Halbwissen glänzen oder noch weniger zu bieten haben. Sie wären auch nicht begeistert von einem Autoverkäufer, der Ihnen auf Ihre Frage nach der Leistung des Wagens antwortet: “So genau weiß ich das gerade auch nicht. Aber ich kann schnell nachsehen. Soll ich?“
Nein, soll er nicht, werden Sie jetzt wahrscheinlich denken. Denn Ihr Vertrauen darauf, dass er kompetent ist, hat es soeben mit exakt 15 Worten verspielt.
Ihr Personal muss also wissen, wovon es spricht. Sonst können Sie es lieber gleich zuhause lassen. Aber Kompetenz ist nicht alles. Man kann potentielle Kunden auch „zuquatschen“. Wie das geht? Das ist leicht. Zu viel Kompetenz kann genauso giftig sein wie zu wenig. Wenn Sie einen Mitarbeiter haben, der regelrecht aufgeht in seiner Arbeit (und seinem Fachwissen), kann es passieren, dass er den Blick für den Kunden verliert. Je nachdem, was Sie auf der Messe vorstellen, kann es sein, dass dazu viel technisches Verständnis gehört. Oder umfangreiches Wissen auf einem besonderen Fachgebiet. Personal, das wenig von Psychologie oder Kommunikation versteht, kann dafür sorgen, dass der Kunde innerhalb weniger Augenblicke alles erfährt, was für ihn wichtig ist. Schlimm ist das dann, wenn er kein Wort davon versteht. Achten Sie also auf die kleinen, aber entscheidenden Dinge, wenn Sie zur nächsten Messe fahren. Sie wird ganz sicher zu einem Erfolg.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.