Aufkleber mit Werbewirkung

Inzwischen kann man sich Aufkleber aus der Werbewelt nicht mehr fortdenken. Aufkleber mit Werbewirkung eignen sich sehr gut um Grafiken, kurze Botschaften oder Logos an den Kunden zu bringen. Bringt das aufgedruckte Motiv oder der Slogan die Botschaft auf den Punkt, identifiziert sich der Kunde bestenfalls damit und fühlt sich direkt angesprochen wie zum Beispiel am Einkaufskorb, am Bankautomat oder beim warten an der Ampel. Das Medium kann beispielsweise auch als mobile Autowerbung genutzt werden, um Firmendaten wie den Namen und die Kontaktdaten an Interessenten und Kunden weiterzugeben.

Aufkleber sind flexibel und spontan einsetzbar

Kein anderes Werbemittel ist so flexibel und spontan einsetzbar. Aufkleber können ganz nach dem persönlichen Geschmack in rund, oval oder eckig, aus Papier oder Folie, transparent oder wetterbeständig hergestellt werden. Viele Werbeaufkleber findet man als Auslage auf Konzerten, Läden oder Cafés, als Beilage in Zeitschriften oder als Produktbeilage sowie Mailing oder verteilt bei Promoaktionen. Spezielle individuell angestanzte Werbeträger wie Schaufensteraufkleber, Postkartenaufkleber oder Fahrradsticker können mit Lasche oder Rückseitendruck sowie 3D-Effekt hergestellt werden. Zu den Aufklebern mit Werbewirkung gehören ebenso Fußbodenaufkleber, umweltfreundliche und vegane Aufkleber.

Aufkleberwerbung geht noch viel weiter. Dazu gehören Werbekampagnen wie geheftete Formsticker, Stickerwundertüten, Aufkleberkalender oder selbstklebende Magazine und Broschüren aus Aufklebern gedruckt.

Bei der Auswahl des richtigen Aufklebers für Werbewirkung stellt sich nicht nur die Frage nach dem richtigen Material, sondern auch nach dem passenden Druckverfahren. Aufkleber lassen sich in allen erdenklichen Formen und Farben herstellen. Drei Verfahren gibt es insgesamt, um Werbeaufkleber drucken zu lassen. Welches dabei das richtige ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab

Der Digitaldruck

Beim digitalen Druckverfahren steht die große Auswahl an Formaten, Farben und Materialien wie beispielsweise selbsthaftend, selbstklebend, matt oder glänzend ganz klar im Vordergrund. Da beim Digitaldruck keine Vorarbeiten zu leisten sind, können Aufkleber mit Werbewirkung sehr günstig hergestellt werden und bieten sich für kleine bis mittlere Aufträge an.
Der Digitaldruck eignet sich für Aufkleber im Innen- und Außenbereich. Das Druckbild des digitalen Verfahrens zeichnet sich durch lebhafte Farben ab und dient etwa für Typenschilder oder Warnaufkleber, CD-Aufkleber, Etiketten, Adressaufkleber und Inventaraufkleber. Bei Typenschilder oder Warnaufkleber können auch leuchtende Farben gewählt werden.
Hochwertige Aufkleber können Sie beispielsweise bei label-bar.de erwerben.

Aufkleber Druck

Offsetdruck oder Siebdruck

Neben dem Offsetdruck gibt es für das perfekte Erscheinungsbild den Siebdruck. Der Offset-Druck eignet sich wie der Siebdruck für besonders hohe Auflagen, für höchste Ansprüche und besondere Farben wie etwa Silber oder Gold. Für Aufkleber, die widrigen Bedingungen ausgesetzt sind ist der Siebdruck ideal, denn er garantiert eine ausgesprochen lange Lebensdauer. Werbeaufkleber, die im Siebdruckverfahren hergestellt wurden kann Sonne, Wind, Kälte, Regen oder Schnee nichts mehr anhaben.

Die Offsetdruck-Technik beschränkt sich auf eine kleinere Auswahl an Folienarten und Materialien und eignet sich daher eher zum Druck von Aufklebern, die mit Einflüssen wie etwa Flüssigkeiten nicht in Berührung kommen sollten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.