Der SEO-Tipp mit Nusstee

Der heutige, einfache SEO-Tipp mit Nusstee ist für die “Jedermann” Suchmaschinenoptimierung gedacht. Nusstee? Ja Ihr habt schon richtig gelesen – Nusstee! Ja warum ich hier Nusstee benenne werde ich euch gleich näher erklären. Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO genannt, ist ja das Optimieren von Webseiten und Online Shops eben für solche Suchmaschinen, wie Google, Yahoo, Ask & Co. Warum braucht man aber überhaupt SEO und was hat der Nusstee damit zu tun? SEO braucht man damit das die eigene Webseite in den Weiten des Internets gefunden wird und den Nusstee – naja, wie gesagt später! Wenn Ihr also eine neue Webseite macht dann hat diese zumeist einen Grund, bzw. ein Thema auf welches sich diese Seite bezieht. Das kann nun eine ganz private Webseite sein in der Ihr euer Wissen, Erfahrungen oder Meinungen veröffentlichen wollt (zumeist in Blog-Form), aber es kann auch eine Art Geschäftsseite sein, ein sog. Online-Shop, auf denen man Geschäfte machen will, bzw. seine Artikel vertreiben möchte, zum Beispiel auch den extrem schmackhaften und gut verdaulichen Nusstee!?

Nusstee muss gefunden werden!

Greifen wir doch das Nusstee Beispiel noch mal kurz auf und denken uns einen Kaufmann der im Internet, also online, Nusstee verkaufen möchte. Also macht sich der Herr eine Webseite und baut in diese seine ganzen Nusstee Angebote ein. So weit so gut und das Geschäft kann laufen. Problem dabei kann allerdings sein das die Webseite des Nusstee-Vertreibers nicht im Internet gefunden wird. Im Klartext: Unter dem Suchbegriff “Nusstee” erscheint die Seite nicht auf den oberen Plätzen der Suchmaschinen Google, Ask, Yahoo… Das dem so ist kann natürlich  mehrere Gründe haben. Einer davon ist aber evtl. das der Händler zu wenig den Begriff “Nusstee” auf seiner Webseite verwendet.

So verkauft man Nusstee im Internet

Damit der Online Shop Gründer schon mal einen Grundstein für eine gute Position im Suchmaschinenranking legen kann sollte der natürlich versuchen auf seiner Webseite den für Ihn wichtigen Begriff “Nusstee”, so oft wie möglich zu erwähnen. Wichtig dabei ist auch das Nusstee ab und zu als Überschriften verwendet werden, also auch mal als sog. h1, h2, h3…Überschriften. Suchmaschinen lieben das. Sie lieben auch wenn der Begriff mal Fett, also so: Nusstee geschrieben ist, oder auch mal unterstrichen, ergo Nusstee

Nicht übertreiben mit Nusstee

Natürlich ist auch wichtig das man es mit der Häufigkeit des Begriffes nicht übertreiben soll. Es bringt überhaupt nichts den Begriff zig mal belanglos ab zu tippen, ganz im Gegenteil. Solche Aktionen werden von Suchmaschinen mittlerweile sogar erkannt und bestraft (was auch gut so ist). Das Ergebnis kann dann ein “gar nicht mehr zu finden sein” sein! Also sollte man das Nusstee (wie in meinem Beispiel) so einzusetzen das es noch verständlich bleibt.

Warum Nusstee?

So und warum hab ich nun im Artikeltext Nusstee stehen und ansonsten Nusstee zig mal in diesem Text verwendet? Das hab ich nur gemacht um euch zu zeigen wie wichtig es ist das man seine wichtigen Schlüsselwörter in die Texte von Webseiten integriert. Ich habe mit all meinen Webseiten in keinster Weise mit Tee oder mit Nuss was zu tun. Ich will und werde (wahrscheinlich) auch nie Nusstee verkaufen aber nur allein mit diesem Artikel werde ich bei Suchmaschinen zu dem Begriff Nusstee sehr weit oben stehen. Testet das doch mal und sucht Nusstee in Google, Yahoo, Ask & Co! Vielleicht bin ich sogar schon mit dieser Seite ganz oben da “Nusstee” wirklich kein oft gesuchter Begriff ist. Aber um euch die Wirkung dieses SEO-Tipps zu zeigen habe ich dieses einfach Wort gewählt. Logisch natürlich das dass bei hart umkämpften Suchwörtern wie etwa Werbeplane oder Werbefahnen nicht so einfach geht als hier bei Nusstee, aber auf alle Fälle ist es ein wichtiger SEO-Grundstein den jeder Webseitenbetreiber selber legen kann.

Premium: Nusstee verlinken

Ideal ist natürlich wenn ihr dann von anderen Webseiten mit dem für euch wichtigen Begriff Gegenlinks bekommt. Grundsätzlich ist jeder Link förderlich, aber absolut Premium ist wenn ihr einen Link mit dem Linktext des Keywords auf euere Seite bekommt. In meinem Beispiel wäre es also absolut Top wenn ich einen Link mit dem Linkwort “Nusstee” auf diese Seite bekommen würde.

Also, setzt euren ganz persönlichen Nusstee ordentlich ein 😉 Ich wünsche allen Webbetreibern viel Erfolg und wenn jemand weiß ob es wirklich Nusstee gibt – her damit!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.